top of page

Buchtipp: "Periode ist politisch" von Franka Frei

Aktualisiert: 26. Nov. 2022

Es gibt Bücher die im Literaturkanon völlig überbewertet werden! Das Buch von Franka Frei "Periode ist politisch. Ein Manifest gegen das Menstruationstabu" gehört definitiv NICHT zu den überbewerten Werken. Ganz im Gegenteil.


Da ich mich seit Jahren mit dem weiblichen Zyklus, Feminismus, Pink Marketing, Menstruation und den zugrundeliegenden patriarchalen Gesellschaftsstrukturen beschäftige, stand dieses Buch schon länger auf meiner Leseliste. Dieses Buch sollte auf der Leseliste jeder weiterführenden Schule und im Bücherregal jeder Frau* stehen.


Bereits junge Menschen müssen aufgeklärt werden, denn hier fängt die Misere bereits an! Auch im Jahr 2022 bringen die meisten jungen Frauen* von ihrem ersten Frauenarzt Besuch ein Rezept für die Pille mit. Und meistens OHNE über die enormen Nebenwirkungen und Langzeitfolgen der hormonollen Verhütung aufgeklärt worden zu sein. Ich weiß wovon ich rede. Ich habe es selbst erlebt.


Franka Frei nimmt sich in ihrem Buch kein Blatt vor dem Mund. Sie informiert, klärt auf, deckt auf.


Sie entlarvt zB. die Methoden der sogennanten Hygieneartikelindustrie (sic! Hygiene ist in diesem Zusammenhang völlig irreführend, weil Menstruation weder schmutzig noch unhygienisch ist. Ich verwende, wie Franka Frei auch, lieber das Wort Menstruationsprodukte. Das sagt nämlich genau das aus, worum es geht: um Produkte für die Menstruation.). Eine Industrie, die Millardenumsätze mit Fake Menstruation (aka Abbruchsblutung während der 7-tägigen Pillenpause) macht. Eine Pillenpause, die medizinisch nicht notwendig und heutzutage in Fachkreisen teilweise bereits umstritten ist, führt dazu, dass Frauen* jeden Monat bluten und damit auf den Kauf von Menstruationsartikeln angewiesen sind.


Dh. Frauen* werden Einwegprodukte (Tampon, Binde & co.) für teures Geld verkauft, die sie eigentlich gar nicht bräuchten. Weil sie aufgrund von hormoneller Verhütung eigentlich gar keine Menstruation haben. Hier kann von Glück sprechen, wer sich Menstruationsprodukte überhaupt leisten kann. Denn auch in Deutschland und Österreich ist das heutzutage leider noch immer keine Selbstverständlichkeit.


Das ist nur einer von vielen Misständen, den Franka Frei rund um das Menstruationstabu aufdeckt. Ich habe es ausgewählt, weil es mich nachhaltig fassungslos macht.


Sprachlos lässt mich auch der Blick auf andere Teile der Welt zurück, zB. auf Bangladesh. Die reichen Länder profitieren nicht nur von der Diskriminierung der ärmeren Länder, sondern führen vorsätzlich diese Diskriminierung herbei. Patriarchat und Kapitalismus hat it's worst. Ja, das ist aber nichts Neues, denkst du vielleicht jetzt. EBEN! Genau deswegen müssen wir darüber reden! Und genau das macht Franka Frei in diesem Buch:


"Sexismus und jede andere Form von Diskriminierung als strukturelle Probleme sichtbar zu machen, funktioniert nur dann, wenn wir anfangen, darüber zu reden - und auch den gesellschaftlichen Umgang mit der Periode als Problem anzuerkennen." (S. 229)


Ich lade alle Frauen* von Herzen dazu ein, dieses Buch zu lesen! Es geht um unsere Menstruation, um unseren weiblichen* Zyklus, um unser Leben! Und wir müssen Bescheid wissen, wenn wir ein selbstbestimmtes Leben führen wollen.


🍋 Was habe ich mir mitgenommen? So vieles!!!! Allen voran die Erkenntnis, dass es auf diesem Gebiet noch viel zu lernen, zu entdecken, aufzudecken gilt. Auf einer individuellen, aber auch auf einer gesellschaftlichen Ebene.


🍋 Dieses Buch bestärkt mich darin, mich als Zyklusbotschafterin weiter zu engangieren. So habe nach der Lektüre den Entschluss gefasst, mit der Ausbildung zur Beraterin für hormonfreie Verhütung zu starten. Es gibt noch so viel zu tun! Und ich kann zwar nicht die Welt retten. Aber wenn ich auch nur im Leben einer Frau* einen positiven Unterschied machen kann, hat sich meine Arbeit gelohnt.


Ich freue mich schon unfassbar auf ihr neues Buch, welches im April 2023 im Goldmann Verlag erscheinen wird.


Franka Frei: Periode ist politisch
Franka Frei: Periode ist politisch. Ein Manifest gegen das Menstruationstabu

Franka Frei: Periode ist politisch. Ein Manifest gegen das Menstruationstabu

Erschienen 2020 im Verlag Heyne Hardcore


#periodeistpolitisch #frankafrei #bookstagram #bookstagramgermany #bookstagramaustria #booknerd #sachbuch #buchempfehlungen #menstruationstabu #buchtipp#ausgelesen #gendermedicine #feminismus #feminism #femaleempowerment #genderdatagap #frauenlesen #feministin #unwellwomen #bikinimedizin #gendermedizin #zykluswissen #zyklusbewusstsein #weiblicherzyklus #femalecycle #literaturundzitronen #undzitronen #menstruation #buchtipp #menstruationstabu #heyneverlag #heyne #goldmannverlag





10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page